Filialgeschichten

Die Monteure treffen mit ihren LKWs in der zukünftigen Retail-Filiale ein. Nach einem kurzen Blick ist allen klar, die Filiale kann noch nicht mit den Fertigmodulen eingerichtet werden. Zum Einen ist der Boden noch nicht gelegt, und die Beleuchtung und Verkabelung scheint auch nicht plangerecht zu sein.

Der Junior der Truppe, Sebastian Pfeffer schießt ein paar Fotos und sendet das MMS an den Bauticker - mit der dringenden Aufforderung um Anweisung. Frau Morgenwohl liest den Bauticker immer nebenbei und erkennt sofort, dass hier Handlungsbedarf ist. Sie informiert ihren Chef, Herrn Immergut und macht sich gleich daran die beiden Firmen zu kontaktieren: Bodan Bau GmbH, welche den Boden verlegen sollte und Schattenwerk Co KG für die Verkabelung / Beleuchtung.


Die beiden Firmen sind zwar günstig aber etwas schwerfällig und deshalb haben sie bisher den Bauticker nicht genutzt. Daher waren auch beide unabhängig voneinander fehlgeleitet auf anderen Baustellen unterwegs. Da die SMS Weiterleitung aus dem Bauticker einfach zu bedienen ist, trägt Frau Morgenwohl sofort die Handynummern der Fahrer und der Ansprechpartner in den Bauticker ein.

In der Zwischenzeit hat der Sebastian die ganze Filiale gefilmt und den Link in den Bauticker geschickt. Die Monteure sind verstärkt der Meinung, dass die Arbeiten in der Filiale nicht mit den Plänen übereinstimmen. Immergut und Wohlfahrt sitzen zufällig gerade zusammen in einer Besprechung und schauen sich den Clip an. Sie erkennen sofort, dass sie den Bauplan ändern müssen. Um Detailfragen zu klären schalten sie umgehend eine Konferenz mit den Monteuren vor Ort. Danach können rechtzeitig an die Firmen und Fahrer weitergeben, dass sie mehr Bodenplatten und mehr Lichtquellen benötigen.